580x250_waermepumpe.jpg

Vorteile eier Wärmepumpe

  • Wärmepumpen sind im Alt- und Neubau einsetzbar
  • Die Energiequellen sind aus Luft, Wasser oder Erdwärme
  • Die Anforderungen der EnEV werden erfüllt
  • Sie sind unabhängig gegenüber Gas- und Ölpreisentwicklungen
  • Es ist kein Schornstein erforderlich
  • Förderung über KfW-Programme

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Die Wärmepumpe entzieht dem Außenbereich Wärme und gibt sie als Heizenergie wieder an Ihr Haus ab. Die Heizungsanlage hat drei Komponenten: die Wärmequellanlage - die der Umgebung die Energie entzieht, die Wärmepumpe - die aus der gewonnenen Umweltenergie Wärme entstehen lässt sowie das Wärmeverteil- und Speichersystem, das die Wärme im Haus verteilt und zwischenspeichert.

Häufig gestellte Fragen

Sie möchten Energie sparen?

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer persönlichen Energiewende. Unsere Energieberater in der E>welt in der Freiburger Straße 23a in Offenburg informieren unter anderen darüber, was Sie tun können, um Strom selbst zu nutzen oder welche Heizungsmöglichkeiten sich im Fall einer Renovierung anbieten.

Zur E>welt

Wie kann ich den Stromverbrauch meiner Haushaltsgeräte messen?

Mit einem Strommessgerät erhalten Sie einen Überblick über den Verbrauch von Haushaltsgeräten. Beispielsweise: Kühlschrank, Wasserkocher, Fernseher oder der Waschmaschine. Einfach messen und kontrollieren. Für Kunden des E-Werk Mittelbaden gibt es den kostenlosen

Leihservice für Strommessgeräte