Die Gebäudeleittechnik und die technischen Anlagen des Ortenau Klinikums in Offenburg werden in einem einheitlichen Steuer- und Überwachungssystem integriert. Ziel ist, eine flächendeckende integrierte Gebäudeleittechnik auf dem gesamten Klinikareal. Das Ortenau Klinikum veränderte sich in den letzten Jahren im Gebäudebestand umfangreich, um den Anforderungen eines Klinikums der Zentralversorgung für die Bevölkerung im Ortenaukreis gerecht zu werden. Ein weiterer Schritt ist die Optimierung der bestehenden Wärmeversorgung für eine Warmwasserbereitung auf dem gesamten Areal.

Projektziele

  • Senkung des Gesamtenergieverbrauchs, des Primärenergieeinsatzes und des CO2-Ausstoßes
  • Erhöhung des Wirkungsgrads der Anschlüsse an die Kraft­-Wärmekopplung-Anlage des Paul-Gerhardt-Werkes Offenburg
  • Flächendeckende zentrale Gebäudeleittechnik zur Steuerung der Versorgungssicherheit 
  • innerhalb des gesamten Klinikareals
  • Sicherstellung der Versorgungs- und Betriebssicherheit
  • Sichere Einhaltung der hygienischen Standards
Zurück