vinzeniushaus_offenburg.jpgDer mobile Pflegedienst der Sozialstation St. Ursula erhält Zuschuss für die Anschaffung von E-Fahrzeugen für Hausbesuche. Träger des mobilen Pflegedienstes ist die Vinzentiushaus Offenburg GmbH.

Gerade im städtischen Raum haben die Fahrzeugemissionen eine große Bedeutung.Die Vinzentiushaus Offenburg GmbH beabsichtigt durch die Beschaffung von Elektrofahrzeugen zur Reduzierung der Emissionen in Offenburg beizutragen. Bei Einsatz von fünf Elektromobilen im Zeitraum von fünf Jahren werden 6,7 Tonnen CO2 eingespart.

Die Elektromobile sind zwar gegenüber Benzinfahrzeugen in Betrieb und Unterhaltung preisgünstiger. Die Kosteneinsparungen können aber die Mehrkosten der Elektromobilität bei Weitem nicht ausgleichen, auch unter Berücksichtigung der geringeren Unterhaltungskosten. Die Vinzentiushaus Offenburg GmbH ist eine gemeinnützige Einrichtung. Die angespannte Kostensituation in der ambulanten Pflege lässt nicht genügend Spielraum für die wesentlich höheren Investitionskosten bei Elektrofahrzeugen. Erst eine Bezuschussung der notwendigen Investitionskosten macht die Beschaffung von gleich fünf Elektrofahrzeugen möglich.

 

Zurück