Die Eigenschaften des Fahrzeugs:

  • Vier Räder mit geschwindigkeits- und kurvenradiusabhängiger Neigung
  • Reifen mit Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr
  • Radnabenmotor ähnlich dem bereits entwickelten Motor, jedoch mit einer maximalen Geschwindigkeit von 130 km/h
  • Fahrerzelle aus Kohlefaser für den Fahrer, unabhängig vom Chassis
  • Antrieb mit Brennstoffzelle (unverändert vom "Schluckspecht 3" übernommen)
  • Gesamtkonstruktion gewichtsoptimiert aus Kohlefaser

Stand der Technik

Es gibt bereits zahlreiche Demonstrationsfahrzeuge mit Elektroantrieb. Energiequelle ist dabei meist eine Batterie oder eine Brennstoffzelle. Fast alle Fahrzeuge sind dabei in Anlehnung an bestehende Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor entstanden. Praktisch kein Fahrzeug wurde konsequent im Hinblick auf geringsten Verbrauch entwickelt. Ein Fahrzeug, optimiert auf geringsten Verbrauch, würde zwangsläufig anders aussehen als ein klassisches Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.

Wissenschaftliches Ziel

Im Vorhaben wurde untersucht, wie weit es möglich ist, den Verbrauch an elektrischer Energie in einem Fahrzeug zu senken, wenn konsequent die Energieeinsparung im Vordergrund steht.

Zurück