In den zurückliegenden Wochen ist es vermehrt dazu gekommen, dass Stromkunden unter den Telefonnummern: 089/556734 und/oder 089/21553 Anrufe erhalten haben, bei denen es um ein neues Stromprodukt gegangen ist. Die anrufenden Personen erklären dabei, sie seien Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des E-Werk Mittelbaden oder in dessen Auftrag tätig. Während des Telefonats werden geschützte Kundendaten abgefragt oder dies jedenfalls versucht. Dazu zählen beispielsweise Kontoverbindung, Kunden- und Zählernummer sowie Zählerstand.

Es sollten bei solchen Anrufen keinesfalls eigene persönliche Daten vom Stromkunden herausgegeben werden. Denn mit ihnen kann der bisherige Stromvertrag des betreffenden Kunden vom Anrufer beim aktuellen Versorger gekündigt und ein Wechsel zu einem anderen Lieferanten bewerkstelligt werden, ohne dass der Kunde dies tatsächlich möchte.

Das E-Werk Mittelbaden distanziert sich ausdrücklich von diesen unseriösen Geschäftspraktiken und warnt vor derart rechtswidrigen Versuchen, Stromkunden durch Täuschung zum Abschluss eines neuen Vertrags mit einem Dritten zu verleiten. Oftmals führt diese Entscheidung sogar noch zu höheren Jahreskosten als bisher. Mitarbeiter des E-Werk Mittelbaden tätigen keine Werbeanrufe.

Betroffene Kunden können sich sofort unter der Telefonnummer: 07821 280-333 an das E-Werk Mittelbaden wenden, um zu erfahren, was unternommen werden kann, wenn bereits ein solcher unseriöser Anruf erfolgte und eventuell sogar Kundendaten erfolgreich vom Anrufer erfragt wurden.