Zum 1. Oktober 2017 gründet das E-Werk Mittelbaden die neue Gemeinschaft „OrtenauEnergie“. Mit diesem Schritt schlägt das E-Werk Mittelbaden eine neue Richtung ein und bringt Produzenten und Verbraucher von Ökostrom in der Ortenau zusammen. Ab 1. Oktober 2017 können Produzenten ihren regenerativ erzeugten Strom verkaufen und Verbraucher diesen regional erzeugten Strom aus der Ortenau einkaufen. Die hierfür notwendige Energieplattform OrtenauEnergie betreut das E-Werk Mittelbaden, damit das, was regional erzeugt auch unmittelbar regional verbraucht werden kann und die sichere Versorgung garantiert ist.

Vorteile für Erzeuger
Auf Erzeugerseite ist das Angebot beispielsweise interessant für PV-Anlagenbetreiber, deren Anlagen in Kürze die 20-Jahres-Frist der EEG-Vergütung erreichen. In der Ortenau gibt es zwischenzeitlich weit mehr als 8.500 PV-Anlagen unterschiedlicher Leistungsstärke, die Strom in der Region produzieren und ins öffentliche Netz einspeisen. Hinzu kommen Wasserkraftanlagen privater Haushalte und in der Kinzig, deren Energieertrag ebenfalls regional erzeugt und eingespeist wird.
Zum Start stellt das E-Werk Mittelbaden hierfür die Energie überwiegend noch aus eigenen Erzeugungsanlagen innerhalb der Ortenau zur Verfügung. Michael Meyer, verantwortlich für die Energiewirtschaft im E-Werk Mittelbaden: „Zeitgleich dazu erweitern wir das Angebot um die Erzeugungsanlagen weiterer dezentraler Produzenten, die wir hiermit gerne ansprechen, ihre Energie, die sie nicht selbst benötigen, in der Region anzubieten. Das erhöht die Wertschöpfung in der Ortenau, fördert den Umweltschutz und liefert einen regionalen Beitrag zur Energiewende.“ Informationen hierzu finden Interessenten unter www.ortenauenergie.de

Als Mitglied in der Gemeinschaft OrtenauEnergie sichern sich Erzeuger die Vorteile der Vermarktung zu handelsüblichen Marktpreisen mit einer Vergütung nach dem aktuellen Marktwert. Meyer: „Und je größer unsere Gemeinschaft OrtenauEnergie wird, umso größer ist der Anteil an regional erzeugtem Strom in der Ortenau.“

Vorteile für Verbraucher
Mitglieder der Energiegemeinschaft OrtenauEnergie profitieren nicht nur von kurzen Wegen zwischen Erzeugern und Verbrauchern, sondern wissen, dass sie ein Produkt aus der Ortenau beziehen. Zusätzlich leisten sie so ihren aktiven Beitrag zur Energie der Zukunft.
Michael Meyer: „Immer wieder haben uns Kunden mitgeteilt, dass sie sich trotz unterschiedlicher Zertifikate für Ökostrom mehr Transparenz wünschen. Mit OrtenauEnergie können wir heute den Wunsch zahlreicher Ortenauer nach transparenter, ökologischer und nachhaltiger Stromversorgung erfüllen. Unsere Kunden wissen definitiv, woher ihr Strom kommt: Er wird ausschließlich von regional ansässigen Produzenten erzeugt.“
Verbraucher, die sich für den Strom der Energiemeinschaft OrtenauEnergie entscheiden, bezahlen 27,29 Cent pro Kilowattstunde zuzüglich eines Grundpreises in Höhe von 8,96 Euro/Monat. Auf der Internetseite www.ortenauenergie.de können Interessenten nach Eingabe der Postleitzahl sehen, ob sie Ökostrom der OrtenauEnergie nutzen können und welche Produzenten mit welchen Anlagen Strom in der Ortenau erzeugen.