Die Smartflower richtet sich immer im 90°-Winkel zum Sonnenverlauf aus.

Auf dem Gelände der Landesgartenschau 2018 in Lahr präsentiert das E-Werk Mittelbaden mit der Smartflower eine weitere Möglichkeit, regenerativ Energie zu erzeugen. Hierbei handelt es sich um eine Photovoltaik-Anlage, die aus einem kreisrunden 18 Quadratmeter großen Solarmodulfächer besteht, und in der Form einer Blume ähnelt. Der aus zwölf Elementen bestehende Solarmodulfächer entfaltet sich automatisch früh am Morgen bei Sonnenaufgang und bewegt sich tagsüber horizontal und vertikal, wobei er kontinuierlich dem Sonnenstand folgt – auch bei Bewölkung und im Winter. Damit ist die optimale Ausrichtung zur Sonne im 90°-Winkel während des gesamten Tagesverlaufs garantiert. Abends nach Sonnenuntergang faltet sich die Smartflower wieder zusammen. Im Schnitt liefert die Anlage rund 4.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr und deckt damit den kompletten durchschnittlichen Strombedarf eines Haushalts. Auf der Landesgartenschau wird der erzeugte Solarstrom für die E-Werk Bühne, den E-Werk Pavillon und die Gastro am Seepark genutzt.

Michael Mathuni, zuständig für Energiedienstleistungen im E-Werk Mittelbaden, verdeutlicht: „Im Vergleich zu konventionellen PV-Aufdachanlagen benötigt die Smartflower einen geringeren Flächenbedarf und bietet dennoch bis zu 40 Prozent mehr Ertrag. Da sie dem Sonnverlauf folgt, liefert sie den ganzen Tag über zuverlässig Strom, und zeigt zudem, wie die altbekannte Technik der Photovoltaik als innovative und futuristische Lösung neu geformt werden kann.“

Der Aufbau der Anlage ist einfach: Sie wird am Standort fest mit dem Untergrund verbunden. Das können beispielsweise Erdschrauben oder ein Betonfundament sein. Innerhalb kurzer Zeit ist die Anlage betriebsbereit. Im laufenden Betrieb überwachen Sensoren fortwährend die Windgeschwindigkeit. Ab einer Windstärke von 54 Kilometern pro Stunde (km/h) schwenkt die Smartflower automatisch in ihre Sicherheitsposition, um Schäden zu verhindern. Bei einer Windgeschwindigkeit von 63 km/h nimmt sie die zweite Sicherheitsposition ein, die derjenigen in der Nacht entspricht. Sie faltet sich komplett zusammen.