Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Schweighausen

Auf das grüne Klassenzimmer freuen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Schweighausen.

Die Grundschulen in der Ortenau konnten sich von Mitte März bis Mitte April 2018 für eine Unterrichtsstunde auf dem Gelände der Landesgartenschau beim E-Werk Mittelbaden bewerben. Als Exklusiv-Sponsor der Landesgartenschau Lahr 2018 bietet das E-Werk Mittelbaden in Kooperation mit bw.gruen insgesamt sechs Unterrichtseinheiten für Schulen in Baden-Württemberg an; und zusätzlich eine Schulstunde für eine Grundschule aus der Ortenau.

Die Idee, eine Unterrichtseinheit ausschließlich für eine Schule aus der Ortenau anzubieten, erläutert die Energieberaterin im E-Werk Mittelbaden, Heike Baumann: „Seit 2014 bin ich regelmäßig vor Ort an circa 25 Grundschulen in der Ortenau und erkläre in einer Schulstunde den Schülerinnen und Schülern spielerisch die regenerative Energieerzeugung am Beispiel der Windenergie in der Ortenau. Das macht sehr viel Spaß und die Schülerinnen und Schüler sind mit Eifer dabei, in der zweiten Schulstunde ihr Windrad aus Tonpapier selber zu basteln. Hieraus entstand die Idee, zusätzlich zu unserem Engagement mit bw.gruen auch eine Unterrichtsstunde für eine Schule aus unserer Region zu berücksichtigen.“ Gesagt – getan.

Seit Mitte April steht die Gewinnerklasse fest: Es ist die Grundschule in Schweighausen. Am 16. Mai 2016 besuchen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Marion Wenglein und zwei weiteren Lehrkräften 22 Schülerinnen und Schüler die Landesgartenschau Lahr 2018. Marion Wenglein: „Ich war sehr überrascht als der Anruf kam, dass wir gewonnen hatten. Für meine Schüler freut es mich sehr, vor allem weil wir uns in diesem Schuljahr mit dem Thema Energiewende und erneuerbare Energien ausgiebig beschäftigt haben.“