E-Werk Mittelbaden erhält Zuschlag bei der Bündelausschreibung des Gemeindetags Baden-Württemberg

Das E-Werk Mittelbaden hat sich in diesem Jahr an der 14. Bündelausschreibung für Strom des Gemeindetags Baden-Württemberg beteiligt und den Zuschlag für zehn Lose von insgesamt 33 Losen erhalten.

Damit beliefert das E-Werk Mittelbaden 375 Lieferstellen innerhalb Baden-Württembergs mit Strom. Der Lieferumfang erstreckt sich auf die Jahre 2016 und 2017 und beträgt rund 70 Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Bei der Bündelausschreibung wurden die Stromlieferungen in einem offenen Verfahren nach den Vorgaben der VOL/A (Verdingungsordnung für Lieferleistungen) europaweit ausgeschrieben.

Das E-Werk Mittelbaden ist der führende Stromlieferant für Geschäfts- und Privatkunden in der Ortenau. Das kommunal geprägte Unternehmen setzt verstärkt auf die regenerative Stromerzeugung aus Wasser, Wind und Sonne und nutzt dafür die Potenziale in der Region. Das E-Werk Mittelbaden beschäftigt rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist Ausbildungsbetrieb in den Berufsfeldern Industriekaufleute und Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.