Strom in der Region

Wallbox kaufen: Das solltest du beachten!

Mit Ökostrom klimaschonend mobil sein. Sichere dir jetzt beim Kauf einer Wallbox die KfW-Förderung.

Wallbox_KebaPX30

Fotocredit: KEBA

20. Januar 2021 - Lesezeit: 6 Min

Erfahre mehr darüber, was du jetzt beachten solltest, um klimaschonend mobil zu sein.

Seit kurzem gibt es eine KfW-Förderung für den Einbau einer Wallbox. Was aber sind die Voraussetzungen für diese Förderung und lohnt sich der Einbau eines zweiten Zählers? Diese und ähnliche Fragen hören wir im Kundencenter des E-Werk Mittelbaden immer öfter. Wir haben die häufigsten Fragen gesammelt und für dich die Antworten zusammengestellt.

Die häufigsten Fragen zur Wallbox

Gibt es beim E-Werk Mittelbaden eine Wallbox zu kaufen?

Mit dem Kauf einer Wallbox, in Kombination mit Ökostrom, gelingt dir schon jetzt die Grundlage für eine klimaschonende Zukunft. Beides gibt es beim E-Werk Mittelbaden. Der Vorteil für dich: Bei uns erhältst du ein Komplettpaket - Wallbox, inklusive Installation.

Du bist dir nicht sicher, ob du deine Wallbox kaufen oder lieber pachten möchtest?

Es gibt gute Gründe, die für die Kauf- oder für die Pachtvariante sprechen. Beim E-Werk Mittelbaden erhälst du für beide Optionen ein individuelles Angebot. Damit findest du garantiert die passende Wallbox für dich. Mach es dir leicht und lass dich beim E-Werk Mittelbaden beraten. 

Konfiguriere dir deine Wallbox selbst und gib deine Wünsche, wie Standort, Ladegeschwindigkeit und deine Kontaktdaten im Konfigurator ein, damit wir mit dir Kontakt aufnehmen können.

Warum ist der Check vor Ort wichtig?

Jedes Gebäude oder Gelände hat seine Besonderheiten und diese gilt es herauszufinden, um die Installation so einfach wie möglich zu erledigen. Ein Kooperationspartner des E-Werk Mittelbaden übernimmt in der Regel den Check vor Ort. Für die technische Qualifikationsprüfung entsteht ein kostenpflichtiger Aufwand der Basis für ein seriöses Angebot ist.

Dein Vorteil: Kommt ein Vertrag mit dem E-Werk Mittelbaden zustande, entfallen für dich die Aufwandskosten für die technische Qualifizierungsprüfung.

Gibt es einen vergünstigten Stromtarif für Elektroautos beim E-Werk Mittelbaden?

Wir unterstützen Elektromobilität in Verbindung mit Strom aus erneuerbaren Energien. Du möchtest klimaschonend mobil sein? Wähle Strom für dein Auto aus und finde den passenden Ökostrom für dich.

Gibt es automatisch günstigen Strom für das E-Auto?

Automatisch ändert sich an der Belieferung mit Strom erst mal nichts. Es wird weiterhin der mit dir vertraglich geregelte Stromtarif abgerechnet.

Möchtest du günstigen Ökostrom für dein Fahrzeug nutzen? In Kombination mit einem separaten Stromzähler ist das möglich. Er misst ausschließlich die Lademenge deines E-Fahrzeugs. Mehr über günstigen Ökostrom erfährst du unter Strom für dein Auto

 

Wann lohnt sich der Einbau eines zweiten Zählers für die Ladestation?

Der Einbau und Betrieb eines zweiten Zählers ist mit Mehrkosten verbunden. Deshalb lohnt es sich zu prüfen, ob es wirtschaftlich sinnvoll für dich ist.

Gründe, die für einen zweiten Zähler sprechen sind: Eine hohe jährliche Lademenge in Kombination mit vergünstigtem Ökostrom oder wenn eine Verbrauchsabrechnung für das Finanzamt (beispielsweise bei Firmenfahrzeugen oder Betrieben) erforderlich ist.

Warum ist der Vor-Ort-Termin kostenpflichtig?

Jedes Gebäude oder Gelände hat seine Besonderheiten und die gilt es herauszufinden, um die Installation so einfach wie möglich zu erledigen. Das E-Werk Mittelbaden arbeitet mit Kooperationspartnern, die vor Ort die technische Qualifikation übernehmen.

Vor-Ort-Termine zur technischen Qualifikationsprüfung sind grundsätzlich kostenpflichtig und Grundlage für ein seriöses Angebot. Kommt kein Auftrag zustande, wird der Aufwand mit pauschal 150 € in Rechnung gestellt. Bei Angebotsannahme übernimmt das E-Werk Mittelbaden die Kosten.

Gibt es eine Förderung für den Kauf einer Wallbox?

Die KfW-Bank fördert seit kurzem den Einbau einer Wallbox. Nach einer unverbindlichen Registrierung im KfW-Zuschussportal kann der Antrag für den Zuschuss 440-Ladeinfrastruktur für Elektroautos dort eingereicht werden.

Mehr Informationen zum Förderprogramm 440 - Ladeinfrastruktur für Elektroautos der Kreditanstalt für Wiederaufbau unter www.kfw.de

Welche Voraussetzungen gelten für die KfW-Förderung?
  • Laden mit Ökostrom
  • Ladestation mit 11 kW Ladeleistung
  • Ladestation mit 22 kW Ladeleistung (Begrenzung auf 11-kW)
  • Mindestkosten von 900 € für die Wallbox, inklusive Installation

Mehr Informationen zum Förderprogramm 440 - Ladeinfrastruktur für Elektroautos der Kreditanstalt für Wiederaufbau unter www.kfw.de

Entstehen für die Installation der Wallbox zusätzliche Kosten?

Der Kauf einer Wallbox beim E-Werk Mittelbaden beinhaltet auch die Kosten für die Installation oder das Setzen eines zusätzlichen Zählers. Ist ein weiterer Zähler gewünscht, muss jedoch ein Zählerplatz anschlussbereit vorhanden sein. Dies übernimmt in deinem Auftrag ein Elektrofachbetrieb. Ist eine Anschlussverstärkung geplant, erhältst du dazu ein separates Angebot des Netzbetreibers.

Ist die Wallbox genehmigungspflichtig?

Bei einer Ladeleistung bis 11 kW ist eine Meldung beim zuständigen Netzbetreiber* erforderlich. Der Link zum Formulardownload findest du unten.

Hat deine Wallbox eine Ladeleistung über 11 kW (dreiphasig 16A)
ist vor der Installation eine Netzgenehmigung des Netzbetreibers* einzuholen.

Formular-Download
www.uewm.de/downloads

Unter dem Karteireiter "Netzanschluss" findet du das Formular "Anmeldung Ladeeinrichtung für E-Fahrzeuge". Einfach Downloaden und auf Seite 4, das Blatt B.3 verwenden.

* Überlandwerk Mittelbaden GmbH & Co. KG

Artikel teilen

Dein Browser ist veraltet.

Daher stehen dir die Funktionen auf unserer Webseite leider nicht zur Verfügung. Verwende aus Sicherheitsgründen einen aktuellen Browser (bspw. Chrome oder Firefox).

 

Bei Fragen zu unseren Tarifen und Energielösungen erreichst du uns unter:
service [at] e-w-m.de